Home

Das sagt die Presse über „Blue Chips To Eat“:

„Blue Chips To Eat haben einen prima Backround (klassisch-monochrom), dennoch werden sie wegen der Verbreitung schwerer Tiniti vom Verfassungsschutz beobachtet.“ Aus dem Pipifax Magazin

„Kakofonien an der Schmerzgrenze. Nicht schön, aber selten“
Aus dem Lustigen Taschenbuch

„Der Shit is‘ dope! Weiter so.“
Prof. Dr. Gerhard Köpke

„Blue Chips to Eat? Kenn ich nich.“
Die Bierschinken-Redaktion

„Räudig.“
Plasic Bomb Fanzine

Biografie:
Kurz vor knapp, und die Bombe im Gepäck. Seit anno 2013 agieren wir als“brothers in crime“ und beweisen, dass es Ehre unter Dieben gibt. Wir sind Feinde des guten Geschmacks. Wir nageln uns für euch aufs Kreuz. Wir zählen 5 Infanteristen in unserem Regiment, allesamt dem Schnaps verfallen, allesamt fragwürdige Personen. Wir haben ein Verräterschwein. Wir sind so gut wie die Kopfhörerbuchse deines EiPhones mit Wackelkontakt/dem Wahnsinn anheim gefallene Mensch-Schwein-Hybride/virusbefallene Todesroboter aus der Zukunft/tollwütige, auf Rache sinnende Bisamratten und ein mittelprächtiger, angefaulter Obstkorb vom Discounter in Pjöngjang.

Disclaimer:
Wenn dich der Anblick von SchwarzRotGold so richtig geil macht, dann bleib zuhause.
Wenn du glaubst, dass Frauen an den Herd gehören, dann bleib zuhause!
Wenn du Sätze gerne mit “Ich bin kein Rassist, aber…” beginnst und mit “…das wird man ja wohl noch sagen dürfen!” beendest, dann BLEIB ZUHAUSE und geh’ uns nicht mit deiner braunen Nazi-Sexisten-Xenophoben-Scheisse auf den Sack!

Good Night White Pride!
Kein Mensch ist illegal
BCTE

BCTE steht für…
Bernhard Crispin Thomas Eflopladdi
Die Bernhard C. Tribute Experience